schwierige Gespräche anpacken


schwierige Gespräche anpacken

Stille und Sammlung

Man kommt in eine Besprechung. Der Körper ist schon da. Der Geist noch nicht. Es kann dauern, bis auch er im Besprechungsraum ankommt. Manchmal kommt er gar nicht an.

 

Weiter 

 

 

 

Neugier statt Überfahren

Wer Verantwortung für Personen, Projekte oder Prozesse hat, ist nicht immer erfreut über neue Ideen, vor allem wenn sie nicht in den Kram passen. Der „Kram“ hat natürlich andere Namen: Planung, Zusatzaufwand, Ressourcenengpass, Zeitdruck usw. Manchmal sind das tatsächlich ernst zu nehmende Argumente, manchmal sind sie aber nur Fassadenornamente von Bequemlichkeit, Mutlosigkeit oder Demotivation.

 

Weiter 

 

 

 

Was sehen wir von Anderen?

Können Sie das lesen? Vermutlich schon. Eine Glanzleistung unseres Gehirns. Und ein schönes Beispiel, wie wir die Wirklichkeit verzerren, um sie handhabbarer zu machen


Weiter 

 

 

 

 

Die Kunst der Improvisation

chefin kritisiert die angestellte

Was hat Improvisation mit schwierigen Gesprächen zu tun? Viel.

 

Weiter 

 

 

 

 

Schwierige Gespräche

Back view portrait of a businessman standing with arms behind headGerne verschieben wir sie, lavieren um sie herum und am liebsten würden wir sie ganz vermeiden: schwierige Gespräche. Doch was macht sie eigentlich so schwierig? Die Notwendigkeit, die Sache, das Gegenüber oder man selbst? Unsere wohlfeile, schnelle Antwort ist meistens: alles zusammen. Das stimmt immer, hilft aber nicht weiter. Der Berg wird nur noch etwas höher und die Scheu ihn anzugehen noch etwas größer. …

 

Weiter 

 

 

 

Zuhören

Male ear close upZu hören gäbe es viel, wäre das Zuhören nicht so schwer. Was kommt uns aber auch alles zu Ohren: verbale Nebelschwaden, irrige Meinungen, ermüdende Wiederholungen, Selbstbeweihräucherung, Frontalangriffe, verstohlene Kritik und natürlich das Hölzchen nebst Stöckchen. Zugegeben, das sind schon mal gute Gründe zu unterbrechen oder auf Durchzug zu schalten. …

Weiter