Artikel getaggt mit "Ärger"


Den Fokus unserer Aufmerksamkeit richten wir automatisch auf das, was uns stört, unangenehm ist und deshalb anders sein soll, wie es ist: der Kratzer im Autolack, die Nicht-Einladung zu einer Besprechung, die vermasselte Präsentation oder die zu vielen Pfunde auf den Hüften. Anlass für Ärger, Klagen, Hader und Vorwürfe gibt es täglich genug, egal ob bei der Arbeit oder zu Hause. Das ist so und lässt sich nicht...

Mehr

Wütend waren wir alle schon mal. Das ist nicht angenehm und auch riskant, für uns und unsere Umgebung. Verständlicherweise tauchen schnell beschwichtigende und besänftigende Stimmen in uns oder unserer Umgebung auf, die uns wieder auf den Boden bringen möchten: „Nimm‘ es nicht so persönlich.“ „Das lohnt sich nicht, sich so darüber aufzuregen.“ „Das hat er / sie sicher nicht so gemeint.“

Mehr

Als Erwachsene spielen wir Domino oft so: Ein Wort, ein Tonfall, eine Miene in einer bestimmten Situation und der Streit geht los. Wir haben es zwar in der Hand, aber meistens lassen wir den ersten Stein fallen und die anderen folgen, wie schon so oft. Immer nach dem gleichen Muster.

Mehr

Haben Sie sich schon mal richtig angestrengt, auf vieles verzichtet, sich immer wieder überwunden und mit vollem Einsatz gekämpft, um etwas zu erreichen und zum Schluss hat es dann doch nicht geklappt? Sie haben nicht das erreicht oder bekommen, was sie wollten.

Mehr

Konfliktgespräche laufen gerne aus dem Ruder. Je nach Bedrohungspotential und Verletzungsgeschichte eskalieren sie schon bei Nichtigkeiten: eine Geste, ein Wort, eine Stimmfärbung und das Raubtier in uns reißt sich von der Kette. Je nach Naturell beißt es offen oder versteckt zu.

Mehr