Artikel getaggt mit "Zuhören"


Man kommt in eine Besprechung. Der Körper ist schon da. Der Geist noch nicht. Es kann dauern, bis auch er im Besprechungsraum ankommt. Manchmal kommt er gar nicht an.

Mehr

Wütend waren wir alle schon mal. Das ist nicht angenehm und auch riskant, für uns und unsere Umgebung. Verständlicherweise tauchen schnell beschwichtigende und besänftigende Stimmen in uns oder unserer Umgebung auf, die uns wieder auf den Boden bringen möchten: „Nimm‘ es nicht so persönlich.“ „Das lohnt sich nicht, sich so darüber aufzuregen.“ „Das hat er / sie sicher nicht so gemeint.“

Mehr

Zu hören gäbe es viel, wäre das Zuhören nicht so schwer. Was kommt uns aber auch alles zu Ohren: verbale Nebelschwaden, irrige Meinungen, ermüdende Wiederholungen, Selbst-beweihräucherung, Frontalangriffe, verstohlene Kritik und natürlich das Hölzchen nebst Stöckchen. Zugegeben, das sind schon mal gute Gründe zu unterbrechen oder auf Durchzug zu schalten.

Mehr