Zeit- und Arbeitsdruck meistern


Zeit- und Arbeitsdruck meistern

A room to rest and to let it be

Zuerst eine Frage, bevor ich zum Foto komme: Wie viel Zeit verbringen Sie täglich ziellos? Allein die Frage offenbart schon das „Geschmäckle“ von Ziellosigkeit. Wir sind doch alle zielorientiert, nicht nur bei der Arbeit.

 

Weiter

 

 

 

Die unterschätzte Anstrengung

Müssen Sie bei Ihrer Arbeit denken? Vermutlich antworten Sie: klar, muss ich. Aber wie oft denken Sie wirklich nach.

 

 

Weiter

 

 

 

In Flow kommen. Ohne mich.

Hochleistungssportler müssen im Flow sein. Deshalb trainieren sie auch mental, damit sie sich auch bei großem Erfolgsdruck nur auf das konzentrieren können, worauf es im Sport ankommt, nämlich fokussiert im gegenwärtigen Moment zu sein.

 

Weiter

 

 

 

 

Arbeitsfähig bleiben

 

Wenn wir so richtig mit Arbeit eingedeckt sind, nicht wissen, wo uns der Kopf steht, alles auf einmal machen wollen, mit uns und anderen hadern, weil alles zu lange dauert, Überstunden machen und trotzdem kein Licht am Ende des Tunnels sehen und alles, was sonst noch aufpoppt, nur stört, dann ist uns auch dieser Satz viel zu lang und wir haben schon in der 1. Zeile aufgehört zu lesen…

 

Weiter 

 

 

 

Druck

DruckWas ist die wichtigste Phase beim Blutdruckmessen? Nicht weiterlesen! Zuerst die Frage beantworten! Denken Sie nach! Haben Sie eine Antwort? …

Weiter

 

 

 

Nein sagen

Little picky eater sitting at the tableNicht jede Suppe, die man uns hinstellt, wollen wir auch auslöffeln. Aber manchmal ist unsere Zunge schneller mit dem Ja, als uns lieb ist.

 

Weiter

 

 

 

Die richtige Spannung

Für Musik ist die richtige Spannung entscheidend. Wenn wir zum Beispiel eine Gitarre stimmen, sorgen wir für die richtige Spannung der Saiten. Ist die Saite zu locker, ist der Ton zu tief und dumpf, ist sie zu straff, ist der Ton zu hell und klirrend. Das gilt in gewisser Weise auch für uns selbst.

 

Weiter