Ziele erreichen


Ziele erreichen

Vom Anpacken und Loslassen

Wir packen an. Wir spucken in die Hände und strengen uns an. Wir sind unseres Glückes Schmied. Ohne Machen und Tun gibt es weder persönliche Zufriedenheit, beruflichen Erfolg noch Weltverbesserung. Doch Machen und Tun haben Grenzen.

weiter

 

 

 

 

Loblied auf das faule Schwein

Dieser Achtsamkeitsimpuls ist nur für diejenigen, die es kennen: das faule Schwein in sich. (Alle anderen können weiterarbeiten.) Sein Merkmal ist die systematische Verweigerung des Dienstes an der Zielerreichung.

 

weiter

 

 

Das Ziel ist nicht der Weg

Exif_JPEG_PICTUREWir alle haben Ziele: berufliche, private, kleine, große, klare, diffuse oder heimliche. Wir wollen den Schreibtisch oder den Keller aufräumen, mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport machen, die nächste Karrierestufe erklimmen, den Arbeitsplatz wechseln, die Schulden los werden oder endlich die Beziehungskrise lösen.

 

weiter

 

 

Aufschieben

pferd_verweigert_paul_schuler_fotocommunityManchmal liegen Hindernisse auf unserem Weg, die wir scheuen. Wenn Ihnen dazu nichts einfällt, denken Sie mal an die Steuererklärung, die Unordnung im Keller, die schwierige Konzeptarbeit oder die vielen unangenehmen Dinge, die Sie noch erledigen sollten oder müssten.

 

weiter

 

 

Die (un)geliebte Wohnung

Stellen Sie sich vor, Ihr Leben wäre eine Wohnung. Fühlen sie sich wohl in ihr? Ja. Dann legen Sie den Achtsamkeitsimpuls weg, schauen Sie ein paar Augenblicke aus dem Fenster und freuen Sie sich Ihres Lebens. Nein. Dann lade ich Sie ein weiterzulesen.

 

weiter

 

 

 

Navigation ohne GPS

Ein tolles Tool, das Navi. Da ist gut lachen. Trotz Holzwegen und Umwegen führt es uns geduldig und beharrlich zum Ziel, verliert es nie aus den Augen und weiß immer wo es langgeht.

 

weiter